136° PRÄSENTIERT DIE 6. HAMBURGER GAYWIESN SO 08. OKTOBER 2017

Information

Hofbräu Speersort
Speersort
20095 Hamburg
Tags

gay
ORGANIZER

Email address
info@wunderbar-hamburg.de
Important notice

VVK ab dem 01.09.17 9.00h Freie Platzwahl in der Location. Es stehen ca 80 Tische zur Freien Verfügung . Beide Etagen werden geöffnet. Im Ticketpreis ist eine Halbe Maß inklusive + 136° Überraschung.

Ticketshop

en_page_views_default_event_event_expired_title
en_page_views_default_event_event_expired_text
Party description

136° präsentiert
Die 6. Hamburger Gaywiesn

Sonntag, 08. Oktober 2017,
Einlass 16-17 Uhr

München hat eins, New York hat eins, selbst Las Vegas hat eins – und Hamburg natürlich auch!


Die 6. Hamburger Gay Wiesn

„Oans, zwoa, gsuffa!“ getreu dem bajuwarischen Schlachtruf feiern wir am Sonntag, den 08. Oktober 2017, in der schönsten Stadt der Welt ein bisschen bayrisch - gepaart mit etwas schwul. Das sind die beiden Zutaten der Macher vom 136°. Heraus kommt Hamburgs Gay Wiesn.

Ab 16 Uhr laden wir ins Hofbräuhaus am Speersort, damit es dann ab 17 Uhr heißt – „O zoapft is“. Valery Pearl und Dj Sunshine bekannt als Sunny & Pearl stechen für uns das Fass an und schunkeln zu Original Wiesn-Musik um die Wette. Wer von beiden im Dirndl die bessere Figur macht, überlassen wir Eurem Urteilsvermögen. Zur Not hilft eines: Schöntrinken.

Bei zünftiger Aprés-Ski Musik werden die beiden das Zepter musikalisch in der Hand halten. Sie werden jeden Hamburger Burschen ordentlich in Wallung schunkeln – das sei gewiss!

Der Eintritt ist 17 Euro. Im Eintritt ist die erste Halb-Maß inklusive. & eine 136° Wiesnüberraschung.

Außerdem warten 50 Liter Freibier für die schönste Tracht und die geilsten Waden. Egal ob haarig oder glatt: Stramm sollen sie sein. Fazit: rausputzen lohnt sich.

Wiese, Wiesen, Wies'n oder Wiesn?

Zugegeben: Für uns Hanseaten ist es gar nicht mal so ganz leicht, sich verbal unfall- und fehlerfrei durch die Sause zu bewegen. Deshalb hier ein paar Tipps: Bayrisch für Anfänger.
Zu allererst einmal geht der Münchner auf die "Wiesn"- nicht etwa auf die "Wiese" und schon gar nicht auf die "Wiesen". Auch ein Apostroph ("Wies'n") hat da nichts verloren. Es handelt sich nämlich um den – Achtung: - bairischen Singular. Offiziell heißt das Gelände übrigens "Theresienwiese".

Auf der Wiesn trinkt der Homo-Sapiens dann eine Maß mit "ß". Also keine Maas, Maaß, Mass oder sonstewas. Alles falsch, Humbug oder Schmarrn. Eine Maß ist übrigens weiblich und hat ein kurzes „a“, schließlich reimt sich die Maß auf Fass. Noch Fragen?


Gay Wiesn
Sonntag 08.10.2017 / 16:00- 00:00 Uhr
Hofbräuhaus Speersort
Speersort 1
20095 Hamburg

DER VORVERKAUF STARTET AB DEM 01.09.2017 beim Lagerhaus Lange Reihe, in der Wunderbar, bei Hein & Fiete und online über 136grad.com

 Read more

Attendees